Mittwoch, 30.04.2014

Eine Zeit lang geht es mir gut. Ich denke Tag für Tag ein bisschen positiver, bis ich dann verzweifle und mich wieder hasse. Ich habe starke Selbstzweifel und ein geringes Selbstwertgefühl. Ich brauche Menschen, die mir sagen, dass ich etwas wert bin. Im Grunde muss niemand an mich glauben, nur ich selbst. Aber ohne die Unterstützung von anderen kann ich es nicht.

Ich lebe in meiner eigenen Welt, abgeschnitten von den anderen. Ich fühle mich wie ein Fremdkörper, als wäre ich nicht von dieser Erde.

Ich muss lernen das zu tun, was ich wirklich tun will und die zu sein, die ich bin. Ich muss endlich an mich glauben und mir nehmen, was ich vom Leben haben will.

Das ist die größte Herausforderung meines Lebens.  

15.8.14 19:23

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen